Wort

Gerd_197swAm Anfang war das Wort. Und daraus wurde dann die Presseinformation, die “Mutter aller Information”. So jedenfalls formulierte das ein alter PR-Hase zu Zeiten, als es das Internet noch nicht gab und die Zahl der TV-Stationen an einer Hand abzuzählen war.

As times go by. Und doch liegt in dem Eingangsgedanken ein Funken Wahrheit: Wir gießen unsere Gedanken in Worte und bringen sie zu Papier – oder aufs iPad. So enthält die Presseinfo die Kernbotschaften. Alles weitere lässt sich sauber ableiten: der wortgewaltige Vortrag vor großem Auditorium, die feinsinnige Rede in kleinem Kreis, das Bild, das sprichwörtlich mehr sagt als 1.000 Worte, das TV-Footage, das TV-Redakteure sprachlos macht, das filmische Erklärstück, das keine Fragen offenlässt, der Webauftritt, der alles geschickt fürs Netz adaptiert, ohne viele Worte zu machen…

Und am Anfang war das Wort, das Gedanken fassbar macht.